MENU
K
P

Julia Koch-Suwelack - Retrospektive auf 60 Jahre künstlerische Arbeit

Aktuelles vom 22.03.2022
AKTUELLES >>

Ausstellung vom 8. April bis 11. September

Im November 2020 verstarb im Alter von 99 Jahren Julia Koch-Suwelack. Als Spross einer gutbürgerlichen Familie in Billerbeck geboren, nahm sie für diese Verhältnisse einen ungewöhnlichen Werdegang. Sie lernte Gebrauchsgrafik bei Hans Pape in Münster und studierte dann Kunst in München und Hamburg.

Im zweiten Weltkrieg wurde sie als Kartenzeichnerin in Berlin dienstverpflichtet, danach arbeitete sie als Illustratorin für Fibeln und Schulbücher. Durch ein Pädagogik-Studium in den fünfziger Jahren wurde sie Kunstlehrerin an Volks- und Realschulen. Um auch an Gymnasien arbeiten zu können, studierte sie 1970/71 bei Joseph Beuys in Düsseldorf. Ende der 70er Jahre war sie als Studienrätin im Hochschuldienst an der Dortmunder Uni tätig. Dortmund war auch der Wohnort. Mit der Verrentung kehrte sie in die heimatlichen Baumberge zurück und siedelte sich in Havixbeck an.

Ihr künstlerischer Nachlass ging 2021 an das Sandsteinmuseum, dessen Förderverein sie mit der Eröffnung des Museums beigetreten war.

Aus diesem Nachlass zeigt das Museum die Künstlerin in vielen Facetten. Da ist einmal die Geschichtenerzählerin, die Grafikerin und Illustratorin, die Freundin der Bäume, die Beuys-Schülerin, die Rätselhafte, die Reisende und die Porträtmalerin. Es ist eine Reise durch die Jahrzehnte, die älteste Arbeit ist ein schon meisterlicher Holzschnitt der münsterschen Überwasserkirche von 1941.

Zurück

 

 

 

...und bei Facebook

 

 

 


 

Wir bieten außerdem an und / oder vermitteln:

 

  • Museumsführungen, inhaltlich auf Ihre Gruppe angepasst, Dauer 1 Stunde
  • Museumsführung „Museums-Geschichten“.
    Über die oft spannende Geschichte der Ausstellungsstücke erzählt bei einem Rundgang der Museumsleiter (1 Std.)
  • Kerzenscheinführungen abends ab 18 Uhr
  • Vom Travertin bis zum Granit. Führung zu den Steinen in der Stadt - eine andere Stadtführung in Münster (90 Minuten)

 

Angebote unserer Partner:

 

  • Führungen in einen Baumberger Steinbruch (auch mit Museumsführung zu kombinieren) (1 Std.)
  • „Feder und Stein“ - kreatives Schreiben im Museum (für Gruppen)